Robuste Helfer hinter den Kulissen

Wenn der Applaus nach einem Rockkonzert verhallt und die Band die letzten Akkorde in die Saiten gehauen hat, fängt der Abend für die Helfer im Hintergrund erst richtig an: Teure Technik, Equipment und Instrumente müssen für den nächsten Auftritt schnell verstaut und sicher transportiert werden. Flightcases sind dafür unverzichtbar, denn sie ermöglichen eine sichere Beförderung empfindlicher Geräte. Für den Bau der speziellen Kisten bietet der Leichtbauwerkstoff Foamlite® von Röchling viele Vorteile. Er vereint vor allem zwei wichtige Eigenschaften: Leichtigkeit und Robustheit.

Geht es nach dem Konzert zum nächsten Auftritt, müssen sich Fligthcases einfach bewegen und schnell verladen lassen. Schließlich spielen Bands oft innerhalb weniger Tage in vielen Städten. Alles muss schnell und einfach von der Hand gehen. Der Leichtbauwerkstoff Foamlite® weiß hier mit einem sehr geringen Gewicht zu überzeugen. Die niedrige Dichte von nur 0,65 Gramm pro Kubikzentimeter ermöglicht den Roadies, wie die mitreisenden Veranstaltungstechniker und Helfer in der Musikszene genannt werden, ein besonders einfaches Handling.

Hohe Anforderungen im Tour-Alltag
Gleichzeitig bietet Foamlite® eine hohe mechanische Stabilität. So schützen Foamlite®-Flightcases das wertvolle Equipment vor Beschädigungen bei Stößen und Remplern und haben auch im hektischen Tour-Alltag eine lange Lebensdauer. Der Werkstoff splittert nicht und reduziert dadurch die Verletzungsgefahr. Zudem nimmt Foamlite® nahezu keine Feuchtigkeit auf, ist sehr UV-beständig und daher für den Einsatz bei Wind und Wetter geeignet.

„Wir haben den geschlossenporigen geschäumten Werkstoff speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen Konstruktionswerkstoffe ein sehr geringes Gewicht und gleichzeitig eine hohe mechanische Stabilität haben müssen“, erläutert Benjamin Jose, Product Manager Foamlite® von Röchling Engineering Plastics. Foam­lite®-Platten sind gegenüber vergleichbaren Kompaktplatten aus Kunststoff fast 30 Prozent leichter. Damit ermöglicht die Leichtbauplatte Materialeinsparungen, ist ressourcenschonend und einfach handhabbar.

Mit diesen Eigenschaften eignen sich Flightcases aus Foamlite® nicht nur für die Veranstaltungstechnik, sondern für alle Anwendungen, in denen hochwertiges Equipment oder Frachtgut sicher und zuverlässig transportiert und geschützt werden muss. Typische Bereiche sind außerdem der Rennsport, die Mess- und Medizintechnik sowie Sonderverpackungen, zum Beispiel für Kunstgegenstände.

Einfache Verarbeitung
Foamlite® ist sehr einfach mit gängigen Holzbearbeitungswerkzeugen zu verarbeiten. Daher lassen sich Flightcases ohne jede Schwierigkeit in verschiedenen Größen und Stärken für unterschiedliche Anforderungen herstellen. Auch die Aluminiumprofile, die üblicherweise bei der Herstellung von Flightcases zum Einsatz kommen, können mit Nieten und Schrauben sicher befestigt werden.

 
 

Benjamin Jose

Röchling Industrial

Product Manager Foamlite®

Phone: +49 5934 701-550

benjamin.jose@roechling-plastics.com

© Gallks — shutterstock.com, Röchling Group