Röchling-Gruppe
Editorial 

wir alle leben in einer vernetzten Welt, mehr als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit. Ein kurzer Klick, und Sie sind informiert über Ereignisse, die sich fast zeitgleich am anderen Ende der Welt abspielen. Genauso bequem korrespondieren Sie mit Arbeitskollegen, die 5.000 Kilometer entfernt im Büro, im Werk oder unterwegs sind. Räumliche Distanz trennt uns nicht mehr.

Aber sind wir deshalb auch tatsächlich näher dran? Verstehen wir die Nachrichten, die Botschaften oder den Arbeitskollegen besser? Die Aufhebung räumlicher Distanz ist nicht gleichbedeutend mit mehr Nähe. Auch in vernetzten Zeiten ist es ein anspruchsvolles Unterfangen, eine echte und trag­fähige Verbindung herzustellen, die Menschen wirklich zu verstehen.

FÜR UNTERNEHMEN IST
ECHTE NÄHE EIN WESENTLICHER
ERFOLGSFAKTOR

Unsere Imagebroschüre 2017/2018 trägt den Titel „Einfach näher dran“ und beleuchtet, wie Röchling eine Nähe herstellt, die uns von anderen unterscheidet. Fest steht: Für Unternehmen ist echte Nähe ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Eine enge Verbundenheit zu Kunden, Lieferanten, Partnern und zu Mitarbeitern bedeutet, deren Anforderungen und Themen, Herausforderungen und Wünsche, Anliegen und Bedürfnisse zu verstehen. Das ist Voraussetzung dafür, dass wir für unsere Kunden Mehrwert schaffen und motivierte, selbstbewusste sowie leistungsbereite Mitarbeiter in unseren Reihen haben. Wir sehen in dieser Nähe die große Chance, noch besser, noch innovativer, noch effektiver, noch schneller zu werden. All dies gepaart mit der Verlässlichkeit, die man an Röchling so schätzt.

Vertrauen ist die Grundlage von Nähe: Nur wer vertraut, lässt einen anderen näher an sich heran. Ein solches Vertrauensverhältnis entsteht nicht von einem Tag auf den anderen. Es entwickelt sich beständig mit der Zeit. Für Röchling – als fast 200 Jahre altes Familienunternehmen – ist Beständigkeit ein wesentlicher Wert. Sie ist Basis dafür, dass unsere Mitarbeiter und unsere Partner uns ihr Vertrauen schenken. Mit diesem wertvollen Geschenk gehen wir sehr sorgsam um, denn verlorenes Vertrauen lässt sich nur schwer zurückgewinnen.

In Zeiten, in denen große Veränderungen mit hoher Geschwindigkeit zu bewältigen sind, ist Vertrauen eine besondere Qualität. Eine Menge Veränderungsbereitschaft erfordern aktuell die Themen digitale Transformation in allen Bereichen, internationales Wachstum und globaler Wettbewerb. Wir entwickeln unsere Organisation kontinuierlich so weiter, dass wir in enger Partnerschaft mit unseren Kunden diese Veränderungen als Chance nutzen können. Wir gestalten die Zukunft aktiv und reagieren schnell auf veränderte Anforderungen. Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter begegnen unseren Partnern mit Respekt und Wertschätzung und können mit ihnen inhaltlich auf Augenhöhe kommunizieren. So schaffen wir einen für alle Beteiligten gewinnbringenden Austausch.

Zum Nah-dran-Sein gehört für Röchling überdies eine gezielte und verantwortungsbewusste Internationalisierung. Wir wollen vor Ort präsent sein, um dadurch unsere Kunden optimal bedienen und die relevanten Themen besser verstehen zu können. Auch diesen Aspekt beleuchten wir in der diesjährigen Imagebroschüre, die außerdem die wichtigsten Unternehmenskennzahlen enthält. Auch im Geschäftsjahr 2017 haben uns viele Partner ihr Vertrauen geschenkt. Die Röchling-Gruppe ist weiter international gewachsen. Wir haben unseren Umsatz und unsere Ertragskraft abermals gesteigert, neue Standorte gegründet, Unternehmen akquiriert, unsere Produk­tionskapazitäten ausgebaut sowie neue und weiterentwickelte Werkstoffe, Produkte und Systeme an den Markt gebracht. Wir haben vieles dafür getan, um auch zukünftig näher dran zu sein.

Bleiben Sie uns gewogen und genießen Sie eine interessante und anregende Lektüre.

Prof. Dr.
Hanns-Peter Knaebel
Vorstandsvorsitzender

Erwin Doll
Stellvertretender
Vorstandsvorsitzender

Franz Lübbers

Steffen Rowold